Bitte Arbeitszeugnis bewerten

Dieses Thema im Forum "Arbeitszeugnisse" wurde erstellt von julaesh, 6. März 2017.

  1. julaesh

    julaesh Neues Mitglied

    Hallo :)

    Ich wurde von meinem Arbeitgeber fristlos gekündigt und bin dagegen angegangen.
    Vor Gericht konnten wir uns unter anderem darauf einigen, dass die Kündigung fristgerecht aus 'betriebsbedingten' Gründen erfolgte und ich ein 'gutes' Arbeitszeugnis erhalte.
    Mit diesem bin ich allerdings nicht zufrieden, da viele Angaben auf eine befriedigende oder ausreichende Arbeitsweise schließen lassen.


    Zeugnis

    Frau X, geb. am ..., war vom 01.10.2015 bis zum 28.02.2017 in unserem Haus als ex. Krankenschwester, sowohl im Pflegebereich nach SGB XI als Nachtwache, als auch in unserem Wohnheim, im Rahmen der Wiedereingliederung nach SGB XII tätig.

    Das Wohnheim XX ist eine stationäre Einrichtung für Menschen mit einer chronisch psychischen Erkrankung und/oder Behinderung, sowie auch Mehrfachbehinderung nach gesetzlichen Grundlagen des SGB XII zur Wiedereingliederung behinderter Menschen.

    Im Wohnheim leben 23 Bewohner, die die Verrichtungen des täglichen Lebens nur noch eingeschränkt vornehmen können. In unserem Bereich werden psychisch schwer kranke Menschen mit langen chronischen Krankheitsverläufen im Rahmen von Wiedereingliederungsmaßnahmen gefördert, betreut und versorgt.
    Wir bieten eine differenzierte, dem individuellen Krankheitsverlauf angepasste Tagesstruktur unter Berücksichtigung persönlicher Beeinträchtigungen und Ressourcen. Oftmals haben Bewohner, durch eine vorherige Verwahrlosung oder durch die Schwere der Erkranlung, ihr Körperempfinden verloren.

    Im Rahmen der Bezugsbetreuung war Frau X für 12 Bewohner zuständig, zu ihren Aufgaben gehörte dabei
    - das Erstellen vonRehabilitationsplänen nach IBRP, Pflegeplanungen sowie deren Umsetzung
    - Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Alltagsbewätigung
    - Planung und Durchführung von Angeboten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
    - Kontakte zu Angehörigen und Betreuern
    - administrative Aufgaben und Dokumentation

    Übergreifend gehörte zu ihren Aufgaben
    - Planung und Durchführung von Aktivitäten (Kochgruppe, Einkaufstraining, Freizeitgestaltung, Ausflüge, jahreszeitliche Feste etc.) und Gesprächsrunden
    - Kooperation mit den anderen Breichen des Hauses, insbesondere der hauswirtschaftlichen Versorgung, der Arbeits- und Ergotherapie
    - Mitwirken an der Erstellung von Konzepten und Qualitätsentwicklung
    - Zusammenarbeit mit Haus- und Fachärzten, insbesondere mit dem hauseigenen Psychiater, Planung, Vorbereitung und Begleitung von Visiten

    Frau X zeigte eine gute Fähigkeit zum Aufbau einer professionellen Beziwhung zu den meist sehr kontaktgestörten und paranoiden Bewohnern.
    Neben großem Einfühlungsvermögen zeigte Frau X ggfs. auch ein konfrontatives Auftreten, wodurch sie besonders in Krisensituationen den Bewohnern zum einen das Gefühl von Verständnis und zum anderen eine große Sicherheit zu vermitteln vermochte und dadurch eine Entspannung und Stabilisierung erreichte. Durch ihre klare Haltung gab sie einen festen Handlungsrahmen vor, von dem zum einen Bewohner profitierten, die durch die Chronifizierung ihrer psychotischen Erkranung eine starke Strukturschwäche aufwiesen und der zum anderen die Bewohner begrenzte, die aufgrund einer Persönlichkeitsstörung stark zu agierendem Verhalten neigten.

    Die Arbeitshaltung von Frau X war von Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein geprägt. Frau X erledigte ihre Aufgaben selbstständig und zu unserer vollen Zufriedenheit. In schwierigen Situationen reagierte Frau X besonnen und zeigte eine hohe Einsatzbereitschaft.

    Frau X nahm mit Interesse an inner- und außerbetrieblichen Fortbildungen Teil und wendete das Erlernte in ihrem Arbeitsbereich an. Die korrekte Führung des Dokumentationssystems sowie eine gute Informationsweitergabe waren für Frau X selbstverständlich.

    Frau X war den Bewohnern stets zugewandt und verstand es, die psychosoziale Situation unter Einbeziehung der Angehörigen zu berücksichtigen.

    In unserer sozialtherapeutischen Außenwohngruppe in XX betreute Frau X zwei von fünf Bwohnern an zwei Tagen in den frühen Abendstunden ambulant. Die Betreuung beinhaltet das Trainieren verlorener Konpetenzen wie z.B. Haushaltsführung und das Hersnführen an eine weitere Verselbständigung.

    Im Team war die anerkannt und ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten stets vorbildlich.

    Wir bedanken und für die erbrachte Leistung und wünschen Frau X beruflich und privat alles Gute.
     
  2. derWolf

    derWolf Moderator

    Hallo Julaesh,

    ... von einer betriebsbedingten Kündigung lese ich nichts und die enthaltene Wertung verstehe ich im Ganzen als unterdurchschnittlich, also als nicht mehr befriedigend.
    Welche Beurteilung meinst du selbst dir denn verdient und erarbeitet zu haben, wie kam es zu der fristlosen Kündigung?
     
  3. julaesh

    julaesh Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort.

    Zur der fristlosen Kündigung kam es, weil mir vorgeworfen wurde, ich habe mich krank gemeldet, weil ich meine Dienste nicht wahrnehmen wollte und stattdessen lieber auf eine private Feier gehen wollte.
    Zum anderen soll ich dies sogar angekündigt haben.
    An dem Vorwurf ist rein gar nichts dran!

    Ich bin eine Woche von meinem Hausarzt arbeitsunfähig geschrieben worden, weil ich es wirklich war. Es gab keine private Feier und angekündigt habe ich es auch nicht.

    Meine Arbeit habe ich dort definitiv gut verrichten. Dies wurde mir auch in den vergangenen Monaten von meinen Vorgesetzten und Kollegen zurück gemeldet.
    Zum anderen ist ein gutes Zeugnis Teil der Vereinbarung vor Gericht, was auch schriftlich festgehalten wurde.

    Also soll ich mir ein neues Zeugnis anfordern?
    Auf welche Zeilen die geändert werden müssen sollte ich dabei besonders achten?
     
  4. derWolf

    derWolf Moderator

    Hallo Julaesh,

    ... verstehe

    ... das solltest du natürlich nicht auf sich beruhen lassen.

    ... das lässt sich so nicht sagen. Im Grunde muss das Zeugnis, abgesehen vom ausschließlich beschreibenden Text, komplett neu geschrieben werden um die vereinbarte Wertung zweifelsfrei zu vermitteln.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen - Danke :-)