Ehrliches Bewerbungsbild oder eher nicht?

Dieses Thema im Forum "Bewerbungsfotos" wurde erstellt von ChEcKaLiNe, 12. Februar 2013.

  1. Lustigerluis

    Lustigerluis Neues Mitglied

    AW: Ehrliches Bewerbungsbild oder eher nicht?

    Ein Bewerbungsfoto sollte schon die Person darstellen, die auch zum Gespräch kommt. Wenn man sich für das Foto ganz anders stylt, als man sonst unterwegs ist, bringt es einem vielleicht eine höhere Chance auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch, allerdings kann es nach hinten losgehen, wenn man ganz anders beim Gespräch auftaucht. Natürlich sollte evtl. (wenn es für die Stelle sowieso erforderlich ist) darüber nachdenken, sich die Haare vorm Foto machen von grün auf braun oder so zu färben, da sie dann eh so bleiben müssen. Aber prinzipiell wäre ich immer für Ehrlichkeit und dafür, dass man zu sich steht.
     
  2. Lustigerluis

    Lustigerluis Neues Mitglied

    AW: Ehrliches Bewerbungsbild oder eher nicht?

    Also ich glaube es bringt dir nichts wenn du dich auf deinem Bewerbungsfoto verstellst. Könntest du dir den Vorstellen auf 2-3 Piercings zu verzichten? Wenn ja würde ich diese auf dem Bewerbungsfoto schon rausnehmen und ansonsten würde ich so bleiben wie ich bin.
     
  3. work82

    work82 Neues Mitglied

    Hallo

    Die Fos ist ne Schule, da zählen die Noten, der Durchschnitt. Wenn sich da was verändert haben sollte, dann solltest du dich erkundigen ob du in deinem Wunschjob diesen Körperschmuck tragen dürftest, wenn nicht, dann würde ich mich ohne die Piercings ablichten lassen. Toleranz hin oder her, du willst arbeiten gehen also musste wohl oder übel nach deren Pfeife tanzen
     
  4. schwarzeSonne

    schwarzeSonne Neues Mitglied

    Dadurch findest du aber auch nicht heraus, ob eine mögliche Absage daher kommt, dass sich die AG an den Piercings stören oder ob es nicht andere Gründe für die Absage gibt.. da ja in den Absageschreiben nie ein Grund steht außer den allgemein üblichen Floskeln.
     
  5. Marienkäfer

    Marienkäfer Neues Mitglied

    Komplett solltest du nicht auf deine Piercings verzichten, dass gehört nunmal zu dir. Jedoch würde ich sie reduzieren. Toleranz kann man erwarten, aber auch gegenüber dem anderen walten lassen. Die Anzahl bei dir ist schon recht hoch und das da einige Menschen nicht so begeistert sind, kann ich schon verstehen. Einige wenige sollte man hingegen akzeptieren. Tattoos und Piercings sind heute nun mal weit verbreitet.
     
  6. Arbeit4me

    Arbeit4me Neues Mitglied

    Besser ehrliches Bewerbungsbild! Sowieso würdest du ein Vorstellungsgespräch haben. Dann kannst du nichts verbergen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen - Danke :-)