Personalfragebogen

Dieses Thema im Forum "Mini-Jobs" wurde erstellt von Musterfrau 123, 19. November 2016.

  1. Musterfrau 123

    Musterfrau 123 Neues Mitglied

    Hallo, ich habe einen Minijob gefunden und musste einen Personalfragebogen ausfüllen. Hier sollte ich auch die Geburtsurkunden meiner Kinder fotografieren und hochladen. Das will ich aber nicht und sehe auch keinen Grund. Ich habe auch den Rentenverzicht angekreuzt. Ausserdem sind die Kinder bereits bei meinem Mann als Freibetrag ausgeschrieben, der eine sozialversicherungspflichtige Arbeit hat.
    Kann der Arbeitgeber drauf bestehen, dass ich ihm die Geburtsurkunden vorlege?
    Ich muss dazu sagen, dass ich mit sowas sehr vorsichtig bin, weil man ja nie weiss und der Arbeitgeber ist für mich auch nicht so erreichbar, sondern nur über einen Teamleiter. Die Zentrale befindet sich in einem anderen Bundesland und alle Daten werden online dahin übermittelt.

    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. BibiHpl

    BibiHpl Neues Mitglied

    Hallo

    Mit so etwas wäre ich auch sehr vorsichtig und wenn das Hochladen dieser Dokumente keine Pflicht ist (Pflichtfeld) würde ich es auf jeden Fall weglassen. Normalerweise würden die Daten der Kinder einen Arbeitgeber nur hinsichtlich des Alters interessieren (betreut, ja oder nein?). Dafür braucht man keine Geburtsurkunden.
    Hast Du die Möglichkeit, den Arbeitgeber zuvor telefonisch oder per Mail danach zu fragen, weshalb genau er die Urkunden haben möchte?
     
  3. Christian Küster

    Christian Küster Neues Mitglied

    Ich möchte mich BibiHpl in diesem Fall ausdrücklich anschließen! Solche Unterlagen würde ich (Persönlich) nie im web Hochladen, denn wo sie im Endeffekt landen oder wozu sie verwendet werden kann niemand mehr 100% sagen.

    Sollte dein Arbeitgeber dennoch darauf bestehen (warum auch immer) könnte man anbieten diese im Original mitzubringen (zu VG o.ä.) und zur "Ansicht" vorzulegen und sie direkt wieder mitzunehmen.

    Viele liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen - Danke :-)