Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Online-Seminar Lohn und Gehalt,

Anzeige

wenn Sie über die Schlagwortsuche nach „Lohnabrechnung“, „Lohn-Seminar“ oder „Online-Seminar Lohn“ zu Arbeits-ABC.de gefunden haben, bieten wir Ihnen mit dieser Seite und dem hier aufgeführten theoretischen Teil und den zusätzlich gestellten Aufgaben mit Lösungen ein breites, kostenfreies Informations- und Bildungsportal, was in dieser Form seinesgleichen sucht. Denn wo anders besteht für an einer Weiterbildung interessierte Auszubildende, Arbeitsuchende oder Arbeitnehmer die Möglichkeit, Lohn- und Gehaltsabrechungen unabhängig von einem real existierenden Unternehmen aber ansonsten vollkommen wirklichkeitsnah und mit einer Vielzahl von Facetten gewissermaßen und laufend für das aktuelle Jahr 2014 selbst und eigenständig zu er- und bearbeiten?

16.6. Lohn- und Gehaltsabrechnung April 2014

16.6.1. Bearbeitungshinweise Manfred Redecker

Für die Lohnabrechnung ist der entsprechende Stundennachweis zugrunde zu legen. Beachten Sie, dass bei Herrn Redecker Fahrgeld nach Arbeitstagen gezahlt wird!

16.6.2. Bearbeitungshinweise Frank-Gerhard Dickel

Herr Dickel erhält zusätzlich eine Umsatzprovision in Höhe von 115,00 €. Für den Zeitraum 28.04.2014 bis 30.04.2014 lag eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor. Ab dem 01.04.2014 besteht für Herrn Dickel im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge eine Direktversicherung in Form einer privaten Rentenversicherung unter der Versicherungsnummer 42.258.656 bei der Gothaer Lebensversicherung AG. Er finanziert diese selbst durch Entgeltumwandlung in Höhe von 150,00 € monatlich ohne Arbeitgeberleistungen Es sind ansonsten keine weiteren Besonderheiten zu berücksichtigen!

16.6.3. Bearbeitungshinweise Alexandra Clemens

Frau Clemens erhält zusätzlich eine Umsatzprovision in Höhe von 90,00 €. Ab dem 01.04.2014 besteht für Frau Clemens im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge eine Direktversicherung in Form einer privaten Rentenversicherung unter der Versicherungsnummer V 456.2312 bei der Allianz Deutschland AG. Sie finanziert diese selbst durch Entgeltumwandlung in Höhe von 50,00 € monatlich ohne Arbeitgeberleistungen. Es sind ansonsten keine weiteren Besonderheiten zu berücksichtigen!

16.6.4. Bearbeitungshinweise Klaus-Peter Dornseifer

Für die Lohnabrechnung ist der entsprechende Stundennachweis zugrunde zu legen.

Anzeige

16.6.5. Bearbeitungshinweise Katharina-Renate Brettschneider

Zum 01.04.2014 wird Katharina-Renate Brettschneider, Boeselagerstraße 56, 44319 Dortmund, als neue Leiterin des Iserlohner Unternehmensteiles eingestellt. Bis zum 30.03.2014 war sie bei einem anderen Arbeitgeber als Angestellte beschäftigt. Hier die weiteren benötigten Stammdaten:

Geburtsdatum27.08.1958
Sozialversicherungsnummer52-270858-M-519 – geb. Mertens
Zuständige KrankenkasseDAK
Beitragsgruppenschlüssel1-1-1-1
Tätigkeitsschlüssel und Personengruppe77246 – Betriebswirtin mit Hochschulabschluss – 101
SteuertabelleAllgemeine Tabelle
Steuerklasse und KinderIV – 0,00 – Elterneigenschaft nachgewiesen
FamilienstandVerheiratet
Steuerfreibetrag100,00 € /Monat bzw. 1.200,00 €/Jahr
KonfessionKatholisch, Ehemann ebenfalls
Regelmäßige Arbeitszeit8 Stunden/Tag – 5-Tage-Woche
Urlaubsanspruch 201423 Tage
Seitens des bisherigen Arbeitgebers sind die folgenden Daten für die Monate Januar bis März 2014 bekannt:Gesamtbrutto: 11.400,00 €Anteiliger Jahresurlaub wurde für die ersten drei Monate 2014 wurden gewährt.
SV-Tage/Steuertage: 90

 

Frau Brettschneider bezieht ein monatliches Gehalt in Höhe von 3.940,00 €. Ihr wird seitens des Arbeitgebers ein Firmenwagen für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte und auch zur privaten Nutzung gestellt. Folgende Angaben zum Fahrzeug liegen vor:

SATURN 1.9 TDI
16.512,00 €Ausstattung „proaktiv“
1.651,20 €Nachlass 10 %
14.860,80 €
285,71 €Parksensoren hinten
67,23 €Heckscheibenwischer
15.212,94 €
529,41 €Überführung
42,01 €Zulassung
1067,23 €Komplettsatz Winterreifen auf Original SATURN-Felgen
16.851,59 €Fahrzeugneupreis
3.201,80 €19 % USt.
20.053,39 €Rechnungsendbetrag

 

Die Entfernung zwischen Wohnung und Arbeitsstätte beträgt 44 Kilometer. Von der Möglichkeit einer Lohnsteuerpauschalierung wird soweit möglich Gebrauch gemacht.

Es sind ansonsten keine weiteren Besonderheiten zu berücksichtigen!


Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Online-Seminar Lohn und Gehalt,

zum theoretischen Teil des Online-Seminars Lohn und Gehalt erhielten wir Leserzuschriften, die wir bereits auszugsweise veröffentlichten. Hier eine weitere von unserem Leser Max: „Ich habe die Aufgaben mit einer älteren Version von Lexware Financial Office mitgemacht. Zwar stimmen Bemessungsgrenzen und die Steuertabellen nicht mehr, weshalb das Ergebnis von eurer Berechnung abweicht, aber grundsätzlich hilft es mir, mich in das Thema Lohn- und Gehaltsabrechnung einzuarbeiten und die Sachverhalte zu verstehen.“

16.7. Lohn- und Gehaltsabrechnung April 2014 – Lösungen

16.7.1. Manfred Redecker

Herr Redecker entwickelt sich langsam aber sicher zu einem „Problemfall“, wie Ihnen anhand der Lohnabrechnung sicherlich bereits aufgefallen sein dürfte, überschreitet er mit seinem Gesamt-Brutto bereits zum zweiten Mal die 450,00 € Bemessungsgrenze für geringfügige Beschäftigungsverhältnisse. Bleibt es auch in den folgenden Monaten beim bisherigen Arbeitsumfang, ist damit zu rechnen, dass sich aufgrund des erzielten Arbeitsentgeltes Herrn Redeckers bisheriger Minijob zu einem weiteren vollwertigen steuer- und sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis entwickelt. Sollte dies seitens der Vertragsparteien nicht gewünscht sein, ist eine Reduzierung des Arbeitsumfanges zu vereinbaren.

16.7.2. Frank-Gerhard Dickel

An der Höhe des tariflichen Bruttogehaltes ändert sich grundsätzlich nichts. Daher ist der Betrag für die private Rentenversicherung in einem ersten Schritt herauszunehmen, dann als steuer- und sozialversicherungsfrei einzustellen und zuletzt noch vom Gesamt-Netto abzuziehen, weil die Überweisung an den jeweiligen Versicherungsträger durch den Arbeitgeber erfolgt.

16.7.3. Alexandra Clemens

Bei Frau Clemens ist analog zu verfahren.

16.7.4. Klaus-Peter Dornseifer

16.7.5. Katharina-Renate Brettschneider

Für die Nutzung des Firmenwagens ist der entstehende geldwerte Vorteil zu ermitteln (siehe auch Kap. 9.4.1. im Theorieteil):

SATURN 1.9 TDI
16.851,99 €Fahrzeugneupreis
1.651,20 €zzgl. gewährter Nachlass 10 %
18.503,19 €
42,01 €Abzgl. Zulassung
529,41 €Abzgl. Kosten Überführung
15.212,94 €Abzgl. Komplettsatz Winterreifen auf Original SATURN-Felgen
16.864,54 €
3.204,26 €19 % USt.
20.068,80 €Bruttolistenpreis
20.000,00 €Auf volle 100,00 € abgerundeter Bruttolistenpreis

Frau Brettschneider nutzt den Firmenwagen auch für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, wodurch ihr ein weiterer Nutzwert entsteht. Wir berechnen daher:

20000 * 0,03 % * 44 km = 264,00 €

Im Rahmen der Pauschalbesteuerung des geldwerten Vorteils durch den Arbeitgeber mit 15 % Lohnsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer berechnen wir weiter:

15 Tage * 0,30 € * 44 km = 198,00,00 €

Der gesamte steuerpflichtige geldwerte Vorteil beträgt folglich monatlich:

Nutzung Firmenwagen: 200,00 €
Steuerpflichtiger Teil Fahrten Wohnung-Arbeitsstätte: 66,00 €
Gesamtbetrag: 266,00 €

Die Abrechnung von Frau Brettschneider zeigt auch, dass sie mit ihrem Gesamt-Brutto die Beitragsbemessungsgrenze zur Kranken- und Pflegeversicherung überschreitet. Erst mit Überschreiten der Jahresentgeltgrenze wäre ein Wechsel in eine private Krankenkasse möglich (siehe dazu Kap. 2.2.3. im Theorieteil des Online-Seminars Lohn und Gehalt). In diesem Zusammenhang muss ebenfalls der Vorverdienst bei einem anderen Arbeitgeber erwähnt werden, der wichtig für die Ermittlung des voraussichtlichen Jahresarbeitslohnes bei sonstigen Bezügen und damit der Steuer- und Sozialversicherungspflicht von Einmalzahlungen ist (siehe Kap. 10.1. und 10.2.1. bzw. 10.2.2.)

weiter: Praktische Lohn- und Gehaltsabrechnungen am Beispiel des Monats Mai

>> Inhaltsverzeichnis Online-Seminar Lohn und Gehalt mit Musterabrechnungen <<