Herzlich Willkommen, verehrte Leserinnen und Leser von Arbeits-ABC.de,

Anzeige

wir sind bestrebt, für das Online-Seminar Lohn und Gehalt, was Sie nur in dieser Form vollkommen kostenfrei im Netz finden, die monatlichen Musterabrechnungen möglichst vielfältig und abwechslungsreich zu gestalten. So werden in jedem Monat neue Sachverhalte in den Abrechnungen aufgegriffen, die bereits vorher im theoretischen Teil des Online-Seminars Lohn und Gehalt vorgestellt worden sind. Natürlich ist diese Ballung in der betrieblichen Praxis eher ungewöhnlich, denn wer kann sich mehrfach im Jahr einer Lohn- oder Gehaltserhöhung erfreuen? Aber der Grundgedanke der aufeinander aufbauenden Übungen besteht darin, mit einem Lohnabrechnungsprogramm spielerisch das nötige Wissen und den sicheren Umgang damit zu erlernen.

16.14. Lohn- und Gehaltsabrechnung August 2015

Der Betreiber des Bistros „Gourmet“ bietet speziell für die Beschäftigten der umliegenden Betriebe preisgünstig von mittags bis abends und qualitativ ansprechend Snacks und kleinere Speisen an. Die Kosten für ein Essen liegen lt. Speisekarte etwa zwischen 5,40 und 7,30 €. Die F. Sommer & W. Herbst KG gibt ab dem 01.08.2014 an ihre Vollzeitbeschäftigten werktäglich eine Essensmarke mit einem Verrechnungswert von 6,00 € aus, einzulösen im Bistro „Gourmet“. Von der Möglichkeit einer pauschalen Besteuerung durch den Arbeitgeber wird Gebrauch gemacht, allerdings wälzt dieser die Steuer auf die jeweiligen Arbeitnehmer ab.

16.14.1. Bearbeitungshinweise Manfred Redecker

Für die Lohnabrechnung ist der entsprechende Stundennachweis zugrunde zu legen, er bekommt zusätzlich die letzte Rate des Urlaubsgeldes in Höhe von 57,20 € ausbezahlt. Beachten Sie, dass bei Herrn Redecker Fahrgeld nach Arbeitstagen gezahlt wird! Zudem erhöht sich sein Stundenlohn um 0,20 € auf 10,61 €.

16.14.2. Bearbeitungshinweise Frank-Gerhard Dickel

Die Arbeitsunfähigkeit von Herrn Dickel dauerte insgesamt bis zum 10.08.2015. Anschließend nimmt er vom 11.08.2015 bis einschließlich 31.08.2015 15 Tage Jahresurlaub.

16.14.3. Bearbeitungshinweise Alexandra Clemens

Frau Clemens erhält zusätzlich eine Umsatzprovision in Höhe von 95,00 €. Vom 24.08.2015 28.08.2015 legte sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor.

Anzeige

16.14.4. Bearbeitungshinweise Klaus-Peter Dornseifer

Für die Lohnabrechnung ist der entsprechende Stundennachweis zugrunde zu legen. Er heiratet am 07.08.2015 und erhält dafür einen Tag bezahlten Sonderurlaub, für den der Arbeitgeber jedoch nur das normale arbeitstägliche Entgelt bezahlt, da es sich bei diesem Tag um eine einvernehmlich getroffene Sonderabsprache handelt. Welche Steuerklasse wird das Ehepaar ab September 2015 wählen, wenn Frau Dornseifer im Monat ca. 2.400,00 € brutto verdient?

16.14.5. Bearbeitungshinweise Katharina-Renate Brettschneider

Frau Brettschneider nimmt vom 03.08.2015 bis zum 21.08.2015 15 Tage ihres Urlaubs. Es sind in diesem Monat ansonsten keine Besonderheiten zu berücksichtigen, sieht man davon ab, dass sie an den restlichen Arbeitstagen von dem Angebot Gebrauch macht, ein Mittagessen einzunehmen.

16.14.6. Bearbeitungshinweise Jens Maiwald

Für die Lohnabrechnung ist der entsprechende Stundennachweis zugrunde zu legen. Der Stundenlohn beträgt ab dem 01.08.2015 9,75 € pro Stunde.

16.14.7. Bearbeitungshinweise Torsten Neumann

Für die Lohnabrechnung ist der entsprechende Stundennachweis zugrunde zu legen. Weil Herr Neumann den ihm zustehenden Urlaub von zwei Tagen nicht nehmen kann, wird ihm dieser ausgezahlt. Mit Ablauf des Monats August endet das Arbeitsverhältnis.


Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Online-Seminar Lohn und Gehalt,

soweit nötig kommentiert, können Sie Ihre eigenen Abrechnungsergebnisse anhand der folgenden Lösungsvorschläge kontrollieren!

16.15. Lohn- und Gehaltsabrechnung August 2015 – Lösungen

16.15.1. Manfred Redecker

16.15.2. Frank-Gerhard Dickel

Herrn Dickels Bezug von Krankengeld durch seine Krankenkasse endete am 10.08.2015. Seitdem bezieht er wieder Gehalt, anteilig für 21 SV-Tage vom 11.08.2015 bis 31.08.2015.

16.15.3. Alexandra Clemens

16.15.4. Klaus-Peter Dornseifer

Die Behandlung von Sachbezügen als Bestandteile des Arbeitsentgeltes betreffend, konkret die Einnahme verbilligter Mahlzeiten durch Abgabe und Einlösen von Essensmarken, stellten wir Ihnen im Rahmen des Online-Seminars Lohn und Gehalt in den Kap. 9.3.2.und 9.3.3. bis 9.3.3.1.1. im Theorieteil vor. In den Abzug in Höhe von 76,87 € fließen anders als in der dort aufgeführten Beispielabrechnung zusätzlich die pauschale Lohnsteuer von 25 % bezogen auf 60,00 €, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer nach dem vereinfachten Verfahren ein.

16.15.5. Katharina-Renate Brettschneider

16.15.6. Jens Maiwald

Weil die Gleitzonenregelung nur bis zu einem Bruttoentgelt von 850,00 € pro Monat zur Anwendung gelangt, unterliegt Herr Maiwald im August 2015 als Arbeitnehmer in vollem Umfang den regulären Beitragssätzen zur Sozialversicherung (64,82 € KV-Beitrag entspricht 7,3 % von 887,90 €, dem SV-pflichtigen Brutto; RV, AV und PV verhalten sich analog).

16.15.7. Torsten Neumann

weiter: Praktische Lohn- und Gehaltsabrechnungen – Beispiel September

>> Inhaltsverzeichnis Online-Seminar Lohn und Gehalt mit Musterabrechnungen <<