Hier kommen die schönsten und lustigsten Weihnachtssprüche, für Familie, Freunde und Kollegen. Ob kurze, für Weihnachtskarten oder WhatsApp, hier ist für jeden etwas dabei.

Anzeige

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht. (Joachim Ringelnatz)

Oh, wie ist es schön, wenn Weihnachten ist! Ich wünschte nur, dass ein wenig öfter Weihnachten wäre. (Astrid Lindgren)

Anzeige

Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten. (Benjamin Franklin)

Leise rieselt der Schnee. Das Christkind fährt einen VW. Hört nur, wie lieblich es kracht. Das Christkind hat die Kurve nicht geschafft.

Die Kinderaugen strahlen, und Mama & Papa dürfen zahlen.

Anzeige

Rudolph hat ‘ne rote Nase,
ihm drückt der Glühwein auf die Blase,
bedröhnt fliegt er von Haus zu Haus
und richtet meine Grüße aus.

Der Baum verbrannt, Geschenk vergessen,
die Gans ist auch schon aufgefressen
und auf dem Tisch nur blöde Gaben,
na dann ’nen schönen Heiligabend!

Der Weihnachtstisch ist öd und leer, die Kinder schauen blöd daher.
Da lässt der Vater einen krachen, die Kinder fangen an zu lachen.
So kann man auch mit kleinen Sachen, den Kindern eine Freude machen.

Anzeige

Hört, was hab ich von draußen vernommen?
Der Weihnachtsmann hat ’ne Flasche Korn zu sich genommen.
Ich hoffe, dass es die Polizei nicht riecht,
weil sonst am Heiligen Abend kein Kind was kriegt.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hat der Weihnachtsmann verpennt. (Lisa Engel)

Weihnachtsmann, Weihnachtsmann, lieber Gast.
Haste mir was mitgebracht?
Hast du was, dann setz dich nieder,
Hast du nichts, dann geh gleich wieder!

Anzeige

Wenn Opa den Weihnachtsbaum verbrennt und danach schnell weg rennt, erst dann fängt’s an zu krachen und alle müssen lachen!

Lieber guter Weihnachtsmann,
schau mich nicht so blöde an.
Gib mir Deine Gaben,
mehr will ich gar nicht haben.

Advent, Advent, die Bude brennt! Die Mutter schreit, der Vater lacht, so hat der Sonntag Spaß gemacht!

Anzeige

Kurze Weihnachtssprüche

Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl. (Edna Ferber)

Plätzchen, Stollen, Mistelzweig, bald ist wieder Weihnachtszeit.

Wenn die Weihnachtsglocken läuten, wird selbst der Teufel milde.

Anzeige

Weihnachtszeit ist Erinnerungszeit. (Rainer Kaune)

Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.  (Charles Dickens)

Das Leben gleicht einer Reise, Silvester einem Meilenstein. (Theodor Fontane)

Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat.  (Jean de la Bruyère)

Fröhlich soll mein Herze springen dieser Zeit, da vor Freud alle Engel singen. (Paul Gerhardt)

Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft. (William Turner Ellis)

Zeit zu schweigen, zu lauschen, in sich zu gehen. Nur wer die Ruhe beherrscht kann die Wunder noch sehen, die der Geist der Weihnacht den Menschen schenkt.

Die drei schmackhaftesten Früchte der Weihnachtszeit sind Stille, Liebe und Besinnlichkeit. (Arthur Lindner)

Durch ein Fenster schauen und den Frieden sehen – dann wäre Weihnachten wirklich wunderschön. (Roswitha Bloch)

Wenn Weihnachten das Fest der Liebe ist, warum ist dann Weihnachten nur an Weihnachten? (Engelbert Schinkel)

Das ist das Wunder der Heiligen Nacht, dass in die Dunkelheit der Erde die helle Sonne scheint. (Friedrich von Bodelschwingh)

Nur wer die Herzen bewegt, bewegt die Welt. (Ernst Wiechert)

Und so leuchtet die Welt langsam der Weihnacht entgegen, und der in Händen sie hält, weiß um den Segen. (Matthias Claudius)

Advent und Weihnachten sind wie ein Schlüsselloch, durch das auf un’srem dunklen Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt.
(Friedrich von Bodelschwingh)

Weihnachten – die Zeit, in der unendlich viele Lichter die Dunkelheit für viele Menschen kurz verdrängen.

Weihnachtsgedichte

Die Nacht vor dem heiligen Abend, da liegen die Kinder im Traum.
Sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum. (Robert Reinick)

Weiß sind Türme, Dächer, Zweige, und das Jahr geht auf die Neige, und das schönste Fest ist da!  (Theodor Fontane)

Wir wollen Ihnen ehrlich wünschen zum Heiligen Feste
Vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!

Vom Himmel in die tiefsten Klüfte
ein milder Stern herniederlacht;
vom Tannenwalde steigen Düfte
und hauchen durch die Winterlüfte,
und kerzenhelle wird die Nacht. (Theodor Storm)

Und wieder nun lässt aus dem Dunkeln die Weihnacht ihre Sterne funkeln! Die Engel im Himmel hört man sich küssen und die ganze Welt riecht nach Pfeffernüssen. (Arno Holz)

Schwebe hernieder, heilige Nacht,
leuchte uns wieder, Stern voller Pracht.
Greif in die Saiten, Himmlischer Chor:
Schönste der Zeiten, steige empor! (Clara Forrer)

Nächte heller Kerzen und der Kinderseligkeit. Und so wünsche ich von ganzem Herzen eine strahlend-schöne Weihnachtszeit!

Ein Lichtlein brennt
Die Zeit neigt sich zur Dunkelheit,
doch am Tannenbaum ein Lichtlein brennt.
Sag, was kann noch schöner werden,
als sich jetzt die Hand zu geben! (Hanna Schnyders)

Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen und wecken Freude in allen Herzen. Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen, was sollen wir singen, was sollen wir sagen? Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste! Wir wollen euch danken für alle Gaben 
und wollen euch immer noch lieber haben. (Gustav Falke)

Wenn draußen wird’s schon eisig kalt,
das Christuskind, es kommt schon bald!

Liebeläutend Licht durch Kerzenhelle, mild wie Wälderduft die Weihnachtszeit,
und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle, schöne Blumen der Vergangenheit.” (Joachim Ringelnatz)

Weihnachtsmann, du guter,
gib mir ein Geschenk.
Ich versprech‘ dir auch für’s nächste Jahr,
dass ich an dich denk‘.

Weihnacht ist wie eine leere Schachtel,
mit Liebe füllen wir sie aus.
Und du mein Kind trägst mit Herz
freudig die Schachtel zu dir nach Haus. (Monika Minder)

Es sucht und findet uns
was Wert ist, was Liebe ist,
was in uns ans Licht muss,
was klein ist, was groß ist. (Hanna Schnyders)

Das Jahr geht um, geht sacht.
Es führt dich leise in ein neues Licht.
Hoffnungsvoll singt die Nacht.

Ich zeichne dir ein Bild
mit Kerzenlicht und Winterwald.
Ein Weihnachts- und Neujahrsbild
mit vielen guten Wünschen drin:
Bis bald, bis hoffentlich bald.

Lese-Tipp: 10 Tage bis Weihnachten: Unsere „Countdown“ To-Do-Liste

Kartensprüche

Besinnliche Weihnachtsfeiertage und alle guten Wünsche für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 20xx. 

Wir wünschen euch besinnliche, frohe und glückliche Weihnachtstage! Für das kommende Jahr mögen Euch Zufriedenheit, Frohsinn, Gesundheit und ganz viel Liebe begleiten. 

„Die Zukunft hängt davon ab was wir heute tun.“ (Mahatma Gandhi) Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit und die interessanten Gespräche in diesem Jahr!

Schenken, um Freude zu machen, ist immer etwas Gutes, ist etwas, was den Geber ehrt. Es ist ein Zeichen der Liebe.  (Konrad Adenauer)

Die größten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.  (Friedrich Nietzsche)

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeiten in kleinen Dingen. (Wilhelm Busch)

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

Der Zauber dieser stillen Zeit fängt sich im Kerzenschein. Auf Tannenzweig und grünem Kranz umwirbt er uns im Flammentanz und zieht mit weihnachtlichem Glanz in unsre Herzen ein. (Anika Menger)

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür,
das beweist diese Karte hier.
Wir wünschen euch die beste Zeit,
voller Ruhe und Besinnlichkeit.

Der Friede und die Freude der Weihnacht mögen dir bleiben als Segen im ganzen kommenden Jahr.

Lassen wir den Stern der Weihnacht, der vom Himmel fällt, unser Leben begleiten, damit er auch den Alltag mit ein wenig Sternenglanz erhellt.

Die schönste Zeit im Jahr, das ist doch völlig klar,
ist die Weihnachtszeit – weil Wünsche werden wahr.

Im Stillen das Licht: Wo wir im Stillen das Licht finden, in uns, finden was leuchten möchte, was noch zum Ausdruck gebracht werden, was noch leben möchte, da füllt sich allmählich die Kraft und alles beginnt zu fliessen. (Monika Minder)

When the snow fällt wundervoll
and the Glühwein schmeckt so toll,
when we always Plätzchen kauen,
then we know, it is so weit:
She is da, the Weihnachtszeit.
Ich wünsche ein fröhliches Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ich wünsch mir ein Geschenk an das ich immer denk. Doch es gibt ja Dich, das ist schon genug für mich.

Festliche Stimmung macht sich breit, schon bald ist es soweit. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, ein schönes Fest für alle hier!

Die Gans verbrannt, das Geschenk vergessen, der Kuchen ist auch schon aufgegessen. Ach, was soll’s, mit ausreichend Punsch erfüllt sich auch der größte Wunsch!

Wenn es stürmt und schneit,
beginnt die liebste Weihnachtszeit,
drum grüße ich Dich hier ganz herzlich von mir,
und wünsche Dir frohe Weihnachten jetzt und hier.

Whatsapp-Weihnachtswünsche

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünschen euch …

Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr.

Zur Jahreswende herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit.

Hell erstrahlen alle Kerzen – mein Weihnachtswunsch – er kommt von Herzen!

All I want for Christmas is you!

Stille Stunden – frohe Feste und euch allen im neuen Jahr das Allerbeste!

Herzliche Grüße zu den Weihnachtstagen, verderbt Euch bitte nicht den Magen!

Ho, ho, ho …
Ich wünsche Dir
kuschelig warme –
leuchtend besinnliche –
himmlisch ruhige –
engelschöne –
kalorienbombige –
und rentierstarke Weihnachten!

Dieser WhatsApp-Gruß soll sagen:
Viel Freude an den Weihnachtstagen.
Und das neue Jahr soll bringen,
was zum Glück des Lebens zählt
und dazu vor allen Dingen
FRIEDE AUF DER GANZEN WELT!

Ich bin die kleine Weihnachtsfee, ich stecke tief im dichten Schnee, drum schick ich Dir aus der Ferne, eine Hand voll Zaubersterne.

Ich wünsche Dir, weil ich Dich mag, einen wunderschönen Weihnachtstag!

Wunder dich nicht, wenn du eines Nachts in einem dunklen, braunen Sack aufwachst. Denn dann hat der Weihnachtsmann endlich meinen Wunschzettel bekommen!

Ich wünsche schöne Weihnachtstage, das ist doch klar und ohne Frage. Bei Tannenduft und Kerzenschein, möge alles friedlich und fröhlich sein!

Bildnachweis: gpointstudio/istockphoto.com

Anne und Fred von arbeits-abc.de
Foto: Julia Funke

Mach mit und diskutiere mit uns in unserer Skool Community!

Egal, ob du Fragen hast, Antworten suchst oder einfach nur deine Erfahrungen zu diesem oder anderen Themen teilen möchtest, du bist herzlich willkommen. Diskutiere mit, erweitere dein Wissen und werde Teil einer inspirierenden Gemeinschaft. Zur Arbeits-ABC Community