Fragst du dich manchmal, ob du karrieretechnisch die richtigen Entscheidungen getroffen hast? Wir alle wissen, wie schwierig es ist, einen Job zu finden, der einen erfüllt. Wenn die meisten der folgenden Zeichen auf dich zutreffen, kannst du dir sicher sein: Du hast deinen Traumjob gefunden!

Anzeige

1. Du hast keine Ängste und Depressionen am Sonntagabend

Es ist Sonntagabend und es geht dir gut? Du freust dich darauf, dich morgen wieder mit deinen Aufgaben zu beschäftigen? Dann hast du vermutlich den richtigen Job. Wenn du Sonntagabend dagegen regelmäßig Atemnot und Schweißausbrüche bekommst, wenn du an Montag denkst, solltest du dir ernsthaft Gedanken über einen Jobwechsel machen.

2. Die Zeit auf der Arbeit vergeht für dich wie im Flug

Was?! Ist es wirklich schon 17 Uhr? Du bist noch vertieft in eine interessante Aufgabe, wenn schon alle um dich herum Feierabend machen. Wenn etwas interessant ist und Spaß macht, verfliegt die Zeit. Langweilst du dich dagegen mit deinen Aufgaben, wirst du alle fünf Minuten auf die Uhr blicken und die Zeit bis zum Feierabend wird sich ziehen wie Kaugummi.

Anzeige

3. Du magst deine Kollegen

Du hast eine gute Beziehung zu deinen Kollegen und verbringst auch nach Feierabend gerne Zeit mit ihnen? Eigentlich sind sie vielmehr deine Freunde als nur Kollegen? Ein untrügliches Zeichen, dass du im richtigen Job bist! Andernfalls bist du immer auf der Hut vor den Bösartigkeiten deiner Kollegen und hast von jedem eine Voodoo-Puppe angefertigt, die du nach Feierabend mit Nadelstichen traktierst… zumindest in deinen wildesten Phantasien.

Lese-Tipp: 8 Sätze, die Sie niemals zu Ihren Teamkollegen sagen sollten

4. Du hast keine Angst vor neuen Aufgaben und Herausforderungen

Du machst es dir nicht in deiner Komfortzone bequem, sondern beteiligst dich gerne an neuen Projekten und gehst über deine Grenzen hinaus. Die Atmosphäre auf deiner Arbeit gibt dir Sicherheit, dich in neue Gewässer zu wagen. Im falschen Job tust du nur so viel, wie du musst, um nicht gefeuert zu werden. Du arbeitest, um deine Rechnungen zu zahlen, mehr nicht. Interessante Aufgaben und Herausforderungen lebst du in deinen Hobbys.

5. Die Ziele deiner Firma sind dir wichtig

Du bist mit dem Herzen dabei und willst unbedingt, dass deine Firma ihre Ziele erreicht. Du identifizierst dich mit dem Unternehmen, für das du arbeitest, als wäre es dein eigenes. Das zeigt dir, dass du hier an der richtigen Stelle bist. Ansonsten wäre es dir völlig gleichgültig, was mit der Firma geschieht. Sollte es den Bach hinunter gehen, würdest du dir eben einen neuen Job suchen.

Lese-Tipp: Zielstrebigkeit: Ziele richtig setzen und erreichen

6. Du hast eine gute Work-Life-Balance

Im richtigen Job hast du zwar ein erfüllendes Arbeitsleben – aber auch ein ausgeglichenes Privatleben. Du hast genügend Zeit, um dich um deine Beziehungen und deine Gesundheit zu kümmern, du kannst Pläne für die Zukunft machen und Termine vereinbaren und diese auch einhalten. In einem Job ohne gesunder Work-Life-Balance arbeitest du dich zu Tode oder hast kein Privatleben mehr, weil du 24/7 für deinen Chef verfügbar sein musst. Deshalb bist du schon dreimal geschieden. Oder Single seit du bei dieser Firma angefangen hast.

Lese-Tipp: Work-Life-Balance war gestern! Das neue Ziel heißt Work-Life-Integration

Anzeige

7. Du liebst es, über deinen Job zu sprechen

Gerne erzählst du deinem Umfeld von lustigen Begebenheiten auf der Arbeit oder interessanten Projekten, an denen du arbeitest. Du kannst gar nicht verstehen, warum andere nicht so viel über ihren Job plaudern wie du selbst. Auch über einen schlechten Job lässt sich viel erzählen – dann geht es aber meist um die Intrigen der Kollegen, das schlechte Verhalten des Chefs, die langweilige Arbeit… Du kennst das vielleicht aus den Erzählungen deiner Freunde.

8. In deiner Firma gibt es eine positive Fehlerkultur

Aus Fehlern lernt man und man wächst daran. So sieht das dein Chef, so ist die Haltung in deiner Firma. Du wirst ermutigt, Fehler zu machen und neue Lösungsansätze zu entwickeln. So kannst du dich angstfrei an neue Herausforderungen wagen, wohlwissend, dass dein Chef dich immer unterstützt bei dem, was du tust. Bist du im falschen Job, weißt du, dass ein Fehler das Aus bedeutet. Verlierst du nicht gleich deinen Job, so wird dein Chef zumindest einen ausgiebigen Wutanfall bekommen und dich die nächsten drei Jahre jede noch so kleine Entscheidung von ihm absegnen lassen.

Lese-Tipp: Sorry, mein Fehler! In 5 Schritten zur perfekten Entschuldigung im Job

9. Du bist optimistisch und motivierst deine Kollegen

Du liebst deinen Job und so bleibst du auch optimistisch, wenn es ein hohes Arbeitsaufkommen gibt, eine Deadline naht oder die Zahlen für dieses Jahr schlecht waren. Du schaffst es, deine Kollegen zu motivieren und deine Zuversicht auf sie zu übertragen. Wenn du deinen Job nicht magst, ist jeder zusätzliche Druck unerträglich. Wenn du weißt, dass eine Deadline naht, hast du tagelang mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen.

10. Deine Arbeitsleistung wird geschätzt

Du liebst deinen Job, du gibst dein Bestes und – es wird gesehen und gewürdigt! Dein Chef zeigt dir seine Anerkennung, Kunden geben ein positives Feedback und die Stimmung auf der Arbeit ist gut. Jeder weiß, dass er ein wertvoller Teil des Unternehmens ist und als Mensch geschätzt wird. Das ist Balsam für das Selbstbewusstsein und schweißt euch als Team stärker zusammen. So bleibst du auch gerne diesem Unternehmen loyal, über Jahre oder sogar Jahrzehnte. Es gibt keinen Grund für dich, nach einem besseren Job Ausschau zu halten – du hast bereits den Traumjob!

Anzeige

Bildnachweis: Friends Stock/Shutterstock.com