Autor

Jessika Fichtel

Browsing
Jessika Fichtel arbeitet als freiberufliche und freigeistige Autorin. Die Wahl-Erfurterin und studierte Gesundheits- und Sozialjournalistin hat sich schon kurz nach dem Start Ihrer Freiberuflichkeit auf die Themen Karriere, Job und Entrepreneurship spezialisiert. Sie liebt es, ihre eigenen Erfahrungen an die Leser ihrer Texte weiterzugeben.
Ein Smiley, der Schämen oder Oops verkörpert

Kindliches Auftreten: Was tun, wenn Sie nicht ernstgenommen werden?

Menschen, die eine sehr feine, „piepsige“ Stimme haben und zudem auch noch besonders klein sind, kämpfen gegen ein besonderes Problem. Sie wirken auf die Menschen in ihrer Umgebung sehr kindlich und haben es im Zuge dessen schwer, sich durchzusetzen. Beim Alkohol-Kauf ständig den Personalausweis zeigen zu müssen, ist…

Angst vor dem Telefonieren

Telefon-Phobie: 10 Tipps gegen die Angst vorm Hörer

Das Klingeln eines Telefons – für die meisten Menschen eine vollkommen alltägliche Situation im Beruf. Doch während die einen ohne Zögern zum Hörer greifen, sorgt das Klingeln bei anderen für ein ungutes Gefühl, das bis zur Angst oder gar Panik anwachsen kann. Die Angst vor dem Telefonieren, häufig…

Mitarbeiterin ist ständig am Jammern

Ewiger Ja-Sager: Wenn aus Flexibilität Anpassungszwang wird

Flexibilität – also die Fähigkeit, schnell auf neue Situationen zu reagieren und sich entsprechend anzupassen – gehört zu den klassischen Soft Skills, die mittlerweile in keiner Stellenausschreibung mehr fehlen dürfen. Flexibel sein bedeutet, schnell zu agieren, spontane Richtungswechsel einzulegen und universell einsetzbar zu sein. Die Eigenschaft gilt als…

Mann hat mit vielen Fehltritten seine Karriere ruiniert

Wie unhöflich!: 10 No-Gos, die Ihre Karriere torpedieren

Wer den sogenannten Büro-Knigge nicht beherrscht, katapultiert sich schneller ins Karriere-Aus als man „Entschuldigung“ sagen kann. Kaum ein anderer Bereich des alltäglichen Lebens reagiert so allergisch auf unhöfliche Fauxpas wie der berufliche. Das Fatale: Die Fettnäpfchen lauern an jeder Ecke. Nicht nur das Geschäftsessen oder das Meeting mit…

Mitarbeiter Tratschen und Lästern am Arbeitsplatz über Kollegen

Tratschen: Früher überlebenswichtig, heute soziale Kompetenz

Jeder von uns verurteilt es, aber trotzdem tun es alle: Die Rede ist vom Tratschen. Egal ob im Privatleben oder am Arbeitsplatz: Klatsch, Tratsch und Lästereien gehören einfach dazu. Und weil das so ist, befasst sich eine ganze Reihe von Wissenschaftlern seit langem mit diesem Thema. Die Erkenntnisse…

Quarterlife Crisis nennt man die Sinnkrise der Mittzwanziger

Die Quarterlife Crisis: Was das ist und was Sie dagegen tun können

Wenn junge Menschen ihr Studium beendet haben, dann stecken sie voller Tatendrang. So ist zumindest die allgemeine Annahme. Die Realität sieht oftmals ganz anders aus. Gefühle wie Unsicherheit, Antriebslosigkeit und Zweifel machen sich breit und sorgen letztendlich dafür, dass die Betroffenen unter einer richtigen Krise leiden. Was von…

Erfolgreicher Unternehmer hat eine Vision

Klein, aber fein: Was Ehrgeiz und Karrieregeilheit unterscheidet

Menschen, die im Job weit kommen wollen, können meist als sehr ehrgeizig bezeichnet werden. Sie sind auf ein bestimmtes Ziel fokussiert und arbeiten gewissenhaft darauf hin. Was allgemein als positive Eigenschaft verstanden wird, kann jedoch auch schnell umschwenken. Der Grat zwischen Ehrgeiz und Karrieregeilheit ist schmal und nicht…

Chef ist deutlich jünger als seine Mitarbeiter

Konfliktpotential: Hilfe, mein Chef ist ein Jungspund

Chefs und unmittelbare Vorgesetzte genießen in aller Regel das Vertrauen und den Respekt der Mitarbeiter. Doch was, wenn er (oder sie) deutlich jünger ist als man selbst? In Zeiten, in denen die Young Professionals und Digital Natives den Arbeitsmarkt erobern und auch immer mehr Führungspositionen einnehmen, ist dieses…

Mann kommt durch Meditation zur Ruhe findet sich selbst wieder

Innere Ruhe: Wie sich Meditation auf den beruflichen Erfolg auswirkt

Sie sind der Meinung, dass Meditieren Humbug und nur etwas für spirituelle Exoten ist? Dann werden Sie sicherlich davon überrascht sein, dass Steve Jobs zu Zeiten des Aufstiegs von Apple tägliche Meditationen durchgeführt hat. Und er ist bei weitem nicht das einzige Beispiel für erfolgreiche Karriere-Menschen, die durch…